Dr. Michael Kaiser
ZA Heiko Miesch
Dr. Ramtin Nejad

Zähne retten mit moderner Endodontie

Endodontie ist die Heilkunde des Zahninneren. Wenn das Zahn-Innenleben erkrankt, ist der Zahn bedroht. In der modernen Endodontie haben wir die Möglichkeiten, betroffene Zähne doch noch zu retten.

Wenn das Zahn-Innenleben erkrankt

Entzündungen des Zahnmarks entwickeln sich oft unbemerkt. Dann treten plötzlich heftige, meist pochende Schmerzen auf. Häufig sind auch hier Bakterien die Ursache. Sie dringen durch feine Risse, defekte Füllungen oder Karies ins Zahnmark (Pulpa) ein. Es entzündet sich und stirbt im Laufe der Zeit ab. Dringt die Infektion in die verästelten Wurzelkanäle ein, droht der Zahn verloren zu gehen. Doch diesen Verlust können wir verhindern.

Wurzelkanalbehandlung als Chance

Bei der Wurzelkanalbehandlung wird das entzündete Zahnmark aus dem Wurzelkanal entfernt – häufig die letzte Chance, um den wertvollen Zahn zu retten. Der Wurzelkanal gleicht einem winzigen Tunnel­system mit zahlreichen Verästelungen. Die Behandlung verlangt nicht nur Fingerspitzengefühl, sondern auch Erfahrung und eine spezielle technische Ausstattung.

Zahnerhalt durch moderne Verfahren

Der Aufwand in Zeit und Behandlungskosten lohnt sich: Gegenüber herkömmlichen Verfahren hat die moderne Endodontie eine deutlich höhere Erfolgssicherheit. Die Alternative hieße, den Zahn zu ziehen. Die entstandene Lücke müsste dann mit einer Brücke oder einem Implantat geschlossen werden, was in der Regel höhere Kosten bedeutet.

Weitere Informationen zur endodontischen Behandlung finden Sie hier.


endodontie wurzelbehandlung 1
endodontie wurzelbehandlung 2
 
endodontie wurzelbehandlung 3
endodontie wurzelbehandlung 4
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen